Wer wir sind

Frau Dr. dent. med. Ouarda Seghaoui

Frau Dr. Seghaoui ist geboren im Jahr 1979.  Sie legte ihr Staatsexamen in Zahnmedizin an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf im Jahre 2005 ab und ist seitdem ununterbrochen in unserer Praxis als angestellte Zahnärztin tätig. Derzeit (2017) bildet sie sich am Karl-Häupl Institut (Zahnärztekammer Nordrhein) im Rahmen eines qualifizierten Weiterbildungsprogramms zur zertifizierten Implantat Spezialistin fort. Ihre Schwerpunkte liegen in der Endodontologie (Wurzelbehandlung), konservativen Behandlung (Füllungen, Zahnerhaltung), der Prothetik und der Implantologie.

Herr Zahnarzt Joachim Wagner

ZA Joachim Wagner

Ich bin aus dem Jahrgang 1958. Ich besitze keinen Doktortitel, denke aber, dass ich nach 33 Berufsjahren als Zahnarzt auch keinen mehr brauche. Mein Examen an der Philips Universität in Marburg legte ich 1983 ab. Nach der Assistenzeit zunächst bei der Bundeswehr (in Düsseldorf), dann bei Dr. Hans Schmitz (+) in Bergisch Gladbach eröffnete ich 1986 meine eigene Praxis in Leverkusen Küppersteg. Seitdem bin ich am „bohren“ . Die Anführungszeichen stehen dafür, dass ich in Wirklichkeit eher nicht bohre, sondern am liebsten mit Handinstrumenten arbeite, also nicht bohre. Das geht ganz gut, besonders deswegen weil mein bevorzugtes Material für Füllung Glas Ionomer Zement heißt. Schwerpunkte meiner Arbeit finden sich in der Diagnosestellung bei starken Schmerzen ohne erkennbaren Grund, Totalprothesen, Kinderbehandlung und Versorgung von Hardcore Knirschern = Patienten, die alles zerbeißen.

Unsere Mannschaft

Man müßte natürlich eher von Frauschaft sprechen, denn die „Mannschaft“ besteht aus 7 weiblichen zahnmedizinischen Fachangestellten (ZFA), zum Teil als Teilzeitkräfte. Fünf unserer Fachfrauen sind fortgebildet in der Prophylaxe (Frau Gaida, Frau Duscha, Frau Klasic, Frau Tuna, Frau Draeger).  Die administrativen Aufgaben (Rechnungen, Materialbeschaffung …) und die flexible Springerfunktion im Behandlungszimmer werden von unseren bewährten Fachkräften Frau Junga und Frau Katzantseva und auch den vorher Genannten wahrgenommen. Das Wichtigste im Laden ist die Stimmung. Und die stimmt, jedenfalls meistens.