Forum

Für die Benutzer des Forums:

15.08.2019 Dringende Bitte: Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Echtnamen, solange ich (Joachim Wagner) hier noch nicht garantieren kann, dass das Forum gegen Hacker gesichert ist.

Dauerschmerzen nach NNH OP  

  RSS

MaRtiaLisVii
(@martialisvii)
New Member
Beigetreten: 1 Monat zuvor
Beiträge: 1
19/04/2020 10:49 pm  

Hallo Herr Dr. Wagner,

ich wende mich mit der Bitte um Ihren ärztlichen Rat an Sie. Ich wurde vor 6 Monaten an den Kiefer- und Stirnhöhlen operiert und zwei Tage nach der OP begannen extreme elektrisierende Schmerzen im linken Oberkiefer, die bis in die Schläfe ausstrahlten. Nachdem von HNO - Seite keine Ursache festgestellt werden konnte, lief ich von Arzt zu Arzt ( Kieferorthophäden, Zahnärzte, etc.) und es wurden bei mir zwei Wurzelbehandlungen am 6er und 7er im linken Oberkiefer durchgeführt. Die Schmerzen hörten auf, in die Schläfe zu strahlen und sind auch nicht mehr so elektrisierend. Aber ich habe einen kontinurierelichen Schmerz, der zwischen 4 und 9 schwankt. Bisher habe ich noch nicht so richtig herausgefunden, was die Schmerzen triggert. Hauptsächlich wird es nach dem Essen schlimmer, wobei ich beim Essen selber keine Schmerzen habe. Manchmel schmerzen auch die hinteren Zähne im rechten Oberkiefer, aber das lässt bald wieder nach.

Ich war nun auch schon bei einem Neurologen, der die Diagnose "atypischer Gesichtsschmerz" gestellt hat und mir Amytritpilin verschrieben hat, jedoch habe ich darauf sehr starkes Herzrasen bekommen.

Andere Zahnärzte sträuben sich bisher gegen die Idee, dass die Schmerzen vom Trigeminus kommen und sozusagen Phantomschmerzen sind.

Ich bin ziemlich verzeifelt, erschöpft von den Schmerzen und auch unsicher, was denn nun die richtige Therapie ist.

Ich würde nach der Corona-Krise auch den Weg in Ihre Praxis auf mich nehmen, aber vielleicht können Sie ja auch schon auf die Ferne Ihre ärztlichen Rat erteilen.

Vielen  Dank für Ihr Bemühen

 

 

 


Zitat
Share: