Forum

Für die Benutzer des Forums:

15.08.2019 Dringende Bitte: Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Echtnamen, solange ich (Joachim Wagner) hier noch nicht garantieren kann, dass das Forum gegen Hacker gesichert ist.

Kombination von Medikamenten?  

  RSS

Cleo
 Cleo
(@cleo)
Active Member
Beigetreten: 5 Monaten zuvor
Beiträge: 6
02/03/2020 5:56 pm  

Hallo Herr Wagner,

leider hat sich bei mir nur kurzzeitig eine Verbesserung eingestellt. Die Überempfindlichkeit an der „Wurzel“ außen und direkt am Zahnfleischrand ist unverändert vorhanden, ansonsten verspüre ich hauptsächlich Druck/Ziehen/Gellen/Brennen, dort ausgehend kann der schon mal Stufe 7 erreichen, trotz Medikation.

Ich hatte bereits einen Versuch mit Duloxetin 30mg, nach 6 Wochen gab es zwar eine Verbesserung, aber nur an manchen Tagen und sehr unregelmäßig, da ich dadurch auch Schlafstörungen hatte, wurde mir nun Amitryptilin 20mg verschrieben. Dies nehme ich nun auch bereits 6 Wochen. Zu Beginn hatte ich das Gefühl, dass es zuverlässiger wirkt, aber ab Woche 4 ging es wieder vermehrt in eine Unregelmäßigkeit, Brennen, Druck, seltener aber doch ein blitzartiges ausstrahlen in Kopf und Ohr und ander Zahnbereiche, Alles rechtsseitig,   46er. 

Vielleicht wäre eine Kombination sinnvoller? Hätten Sie eine Empfehlung?

Beste Grüße Cleo


Zitat
Joachim Wagner
(@joachim-wagner)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren zuvor
Beiträge: 77
03/03/2020 11:03 am  

Ich bin jetzt etwas verwirrt. Nehmen Sie nur ein Mittel gleichzeitig?

VG J. Wagner


AntwortZitat
Cleo
 Cleo
(@cleo)
Active Member
Beigetreten: 5 Monaten zuvor
Beiträge: 6
03/03/2020 1:11 pm  

Oh.. Entschuldigen Sie, ja ich nehme nur ein Medikament- zuerst Duloxetin 30mg für 6 Wochen und dann die Umstellung auf Amitriptylin 20mg, dieses nun auch seit 6 Wochen. 

Liebe Grüße

Cleo 

 


AntwortZitat
Joachim Wagner
(@joachim-wagner)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren zuvor
Beiträge: 77
04/03/2020 10:58 am  

Hallo Cleo,

ich denke Sie brauchen die Kombinations Medikation. Und zwar alle 3: Carbamazepin 300mg, Amitriptylin 10mg und Gabapentin 900mg. Die Zieldosierung pro Tag ist dahinter. Nacheinander beginnen und einschleichen.

VG J. Wagner


AntwortZitat
Cleo
 Cleo
(@cleo)
Active Member
Beigetreten: 5 Monaten zuvor
Beiträge: 6
05/03/2020 10:32 pm  

Vielen Dank! 🙂 

Gibt es denn eigentlich Infos, ob diese schmerzliche Überempfindlichkeit am Zahnfleisch/Schleimhaut jemals weggeht? Ich finde, man spürt eine minimale Einkerbung an dem Punkt wo der Schmerz seinen Ursprung hat und sich dann über den Zahn hinaufzieht, und dies besteht seit der 1. Wurzelbehandlung vor über einem Jahr, die starke Ausstrahlung kam erst mit der Revison Ende letzten Jahres. 

Liebe Grüße, Cleo 

 


AntwortZitat
Joachim Wagner
(@joachim-wagner)
Mitglied Admin
Beigetreten: 3 Jahren zuvor
Beiträge: 77
11/03/2020 12:09 pm  

Die Überempfindlichkeit wird ziemlich wahrscheinlich wieder von alleine verschwinden. Die Hauptvoraussetzung ist, dass auf keinen Fall noch einmal irgendetwas an diesem 46 oder der Umgebung gemacht wird. Keine Zahnreinigung, keine Füllung, keine Revision.

Dann setzt die Selbstheilung langsam ein. Die Medikamente helfen gegen die Schmerzspitzen.

VG J. Wagner


AntwortZitat
Share: