Forum

Für die Benutzer des Forums:

15.08.2019 Dringende Bitte: Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Echtnamen, solange ich (Joachim Wagner) hier noch nicht garantieren kann, dass das Forum gegen Hacker gesichert ist.

Notifications
Clear all

Neuropathie/Migräne  

  RSS

Monika
(@ilvy83)
New Member
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 1
01/01/2020 2:06 pm  

Sehr geehrter Herr Wagner, ich melde mich wieder einmal. Die Neuropathieschen Schmerzen haben sich im Gesicht gebessert nur mir fällt auf, dass immer wieder Migräne den Schmerz triggert vorallem Fönwetter macht mir sehr zu schaffen.

Die letzten 14 Tage hatte ich keinerlei Beschwerden dann bekomm ich Gesichtsschmerzen und am nächsten Tag oder in der Nacht beginnt Migräne, oft beginnt es mit Kopfschmerzen und geht aufs Gesicht über.

Zomig hilft mir sehr gut aber meine Neurologin meint, mehr als 4 Stück im Monat soll ich nicht nehmen.  welche Alternativen hab ich noch sollte ich mal mehr benötigen?  Sie haben mir mal geschrieben, dass Sie auch Migräne haben,  was können Sie mir empfehlen? Saroten hab ich jetzt mal abgesetzt,  nehm jetzt 2x täglich 100mg Pregabalin.  Oder würde mir Saroten bei Migräne auch helfen?

Vielen, lieben Dank! Monika


Zitat
Joachim Wagner
(@joachim-wagner)
Mitglied Admin
Beigetreten: 4 Jahren zuvor
Beiträge: 77
02/01/2020 9:37 pm  

Meine persönliche Migräne Prophylaxe besteht aus 30mg Duloxetin plus 200 mg Lithiumcarbonat. Nicht zufällig ist das auch die korrekte Dosis gegen meine Depression. Seit etwa 10 Jahren.

Falls Ihnen das hilft: Meine Frau bemerkt regelmäßig, dass ich, im Unterschied zu ihr, Alkohol vertrage ohne unerwünschte Nebenwirkungen. Das bedeutet, dass ich nach dem Genuss einer halben Flasche Cognac am nächsten Morgen null Ausfall beklagen muss.

Das war aber früher vor den Medikamenten ganz anders. Alkohol hatte damals die Folge, eine mindestens 24-stündige Migräne auszulösen.

Zum Lithiumcarbonat

Ich weiß, dass Neurologen große Probleme damit haben. Kleine therapeutische Breite, ernste Nebenwirkungen ...

Tatsache ist aber, dass der Cluster Kopfschmerz = Selbstmord Kopfschmerz (auch ein Trigeminus Schmerz) mit Lithiumcarbonat 1.400 mg pro Tag erfolgreich bekämpft werden kann. Was der typische Neurologe leider nicht weiß. Und dass Lithium auch in kleineren Dosen wirkt. 

Achtung: Das ist meine private Meinung. Fragen Sie Ihren Arzt ....

VG J. Wagner

 

Nachsatz zu Zolmig

Es ist bekannt, dass Zolmitriptan relativ schnell einen Gewöhnungseffekt hervorruft. D.h. die Wirkung lässt schnell nach. Das ist der Grund dafür, dass Ihre Neurologin die häufigere Verwendung nicht empfiehlt. Dazu 2 Sätze: Sumatriptan ist laut Vortrag auf dem Schmerzkongress 2019 in Mannheim der entsprechenden Portion von Zolmitriptan deutlich überlegen. Also bitte ändern. Zweitens muss ich zugeben, dass selbst ich keine Ahnung habe, wie sich die Triptane im häufigeren Gebrauch gegen eine Trigeminus Neuropathie auswirken. Ich empfehle also, das selbst zu probieren.


AntwortZitat
Share: