Forum

Für die Benutzer des Forums:

15.08.2019 Dringende Bitte: Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Echtnamen, solange ich (Joachim Wagner) hier noch nicht garantieren kann, dass das Forum gegen Hacker gesichert ist.

Notifications
Clear all

Eigener Pat. (Zahnarztpraxis Wagner) nach monatelangem Suchen mit Amitriptylin entscheidend verbessert.  

  RSS

Joachim Wagner
(@joachim-wagner)
Mitglied Admin
Beigetreten: 4 Jahren zuvor
Beiträge: 78
14/08/2019 3:50 pm  

Im März 2019 begannen wir, eine alte Brücke rechts unten bei Patientin M. (65) zu erneuern. Der Grund war tiefe Karies unter der Krone des Pfeilers 44. Die neue Arbeit wurde im April 19 provisorisch eingegliedert. Daran schlossen sich 4 Sitzungen Einschleifen an, was grundsätzlich schon mal unnormal ist. Ende Mai 19 steigerte sich der Schmerz offenbar vom hinteren Pfeiler 47 so, dass eine Wurzelbehandlung am 47 angefangen wurde. Leider ohne Erfolg. Selbst eine Offenbehandlung des 47 nutzte nichts.

Daraufhin wurde die Brücke im Juni 19 komplett wieder entfernt. Im Juli 19 erfolgte die Wurzelfüllung 47. Bei 2 Kontrollsitzungen danach berichtete Frau M. weiterhin einen starken Druck im Bereich 47.

Das war der Zeitpunkt, an dem wir der Patientin einen Versuch mit Amitriptylin 10mg 0-0-1 anboten. Heute erscheint Frau M. mit der guten Nachricht, dass es jetzt endlich deutlich besser ist. Zitat "Die Tablette tut mir gut".


Zitat
Share: