Forum

Für die Benutzer des Forums:

15.08.2019 Dringende Bitte: Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Echtnamen, solange ich (Joachim Wagner) hier noch nicht garantieren kann, dass das Forum gegen Hacker gesichert ist.

Notifications
Clear all

Oberkiefer Zahnfleischdauerschmerz  

  RSS

thominge
(@thominge)
New Member
Beigetreten: 5 Monaten zuvor
Beiträge: 1
24/02/2021 3:20 pm  

Guten Tag,

nach dem Einbringen der Imlantate 1,2  im Oberkiefer, habe ich ständige Beschwerden im Zahnzwischenraum 2,3

Es wurde dort bei der OP  längs ein "Entlastungsschnitt" gemacht, in dem leider Nahtmaterial mit untergenäht wurde, dass später auch noch Probleme machte.Zusätzlich waren die Folgen der Anästhesiespritze und des ausgeprägten Hämatoms im Nasenwinkel sehr lange zu spüren. Aber besonders nervend sind die unerklärbaren, zum Teil brennenden, stechenden Schmerzen im Zahnzwischenraum(ohne Infektionshinweise) Es fühlte sich an, als wäre dort ein Fremdkörper drin. Es folgte eine sehr umfassende Kurretage, wo dann auch Knochenersatzmaterial aufgebracht wurde. Danach war es fast schlimmer als vorher. Die Beschwerden im Zahnzwischenraum blieben, es kam  noch der Juckschmerz dazu. Radiologisch gab es keine Erklärung

 Da eine Unverträglichkeit im Raum stand, erfolgte einige Monate später noch eine Revision, in der das Knochenersatzmaterial weitgehend entfernt wurde. Die Probleme blieben. Das Zahnfleisch am gesunden Eckzahn und dem Implantat ist weit zurück gegangen, es gibt nach wie vor keine Taschen oder Entzündungen. Die Implantate sind schmerzfrei.

Jetzt nehme ich seit 2 Wochen 200 / 400mg Carbamazepin, was leider keine Besserung zeigt. 

Meine Schlafausbeute ist sehr gering, weil merkwürdiger Weise gerade nachts der Schmerz zunimmt. An manchen Tagen bin ich sogar fast schmerzfrei, was nachts leider nicht anhält.

Ich könnte einen Hinweis auf Behandlungsmöglichkeiten brauchen und gibt's da draußen noch andere denen es ähnlich geht.

Mit freundlichem Gruß

Thomi


Zitat
Schlagwörter für Thema
Share: